Sie sind hier: Angebote / Rettungsdienst / Krisenintervention

Helfer gesucht!

Wir suchen Sie als aktive und passive Unterstützer!

Ihr Ansprechpartner

Benno Schneider

Tel: 0 32 12 - 2 36 66 67
kit[at]drk-gd[dot]de

Weißensteiner Str. 40
73525 Schwäbisch Gmünd

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten
Kriseninterventionshelfer bei der Betreuung eines Kindes.
Foto: M. Richter / DRK

KIT steht für „KriseninterventionsTeam im Rettungsdienst“

Das KIT ist ein mobiler Dienst für Menschen, die nach einem Notfallereignis unter starken seelischen Belastungen leiden oder unter akutem psychischem Schock stehen und nicht medizinisch-körperlich versorgt werden müssen. Die Betroffenen, die wir betreuen, sind Menschen, für die in ihrer Krisensituation niemand Zeit hat.

Welche Aufgaben hat KIT?

Das KIT betreut Angehörige/Betroffene nach:

  • Reanimation oder Todesfall
  • Suizid
  • dem Tod eines Kindes
  • andere unmittelbar Betroffene bei Bränden, schweren Verkehrs-, Schienen- oder Arbeitsunfällen,
  • Betreuung von Fahrpersonal von Verkehrsbetrieben (Deutschen Bahn AG)
  • dem Überbringen einer Todesnachricht an Hinterbliebene (in Zusammenarbeit mit der Polizei)

Eine frühzeitig einsetzende, kontinuierliche Betreuung ist besonders wichtig. Durch die unaufdringliche Anwesenheit des KIT-Mitarbeiters entsteht eine Beziehung zum traumatisierten, trauernden Menschen. Bei den Einsätzen sind in der Regel ein oder zwei Mitarbeiter/innen so lange tätig, bis das soziale Netzwerk greift oder eine ausreichend emotionale Stabilisierung wieder vorhanden ist.

Die Betreuung durch das KIT dauert im Allgemeinen ein bis zwei Stunden. Dieser Zeitraum hat sich als ausreichend erwiesen, um in einer ersten Krisenintervention im Rahmen der präklinischen Notfallmedizin, die Situation psychisch traumatisierter Menschen deutlich zu stützen. Dieser Zeitraum ist aber nicht verbindlich und kann in Ausnahmefällen ausgedehnt werden.

KIT kann nur durch Einsatzkräfte folgender Fachdienste vor Ort über die Rettungsleitstelle Ostalb angefordert werden:

Rettungsdienst / Feuerwehr / Polizei

Das Team des KIT besteht aus ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen unterschiedlicher Berufsgruppen.

Bei weiteren Fragen oder Rückmeldungen können Sie sich gerne an uns wenden.

zum Seitenanfang