Ambulante Pflege, DRK, Wohlfahrtsverband, Augentropfen, Hausbesuch, Patient, Pflegedienst, Pfleger, Pflegerin Foto: A. Zelck / DRK e.V.
FahrsicherheitstrainingFahrsicherheitstraining

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. DRK-Bürgermobile
  4. Fahrsicherheitstraining

Fahrsicherheitstraining

Ansprechpartner

Herr
Andreas Lasermann

Tel.: 07171 - 35 06 56
andreas.lasermann(at)drk-gd.de

Weißensteiner Str. 40
73525 Schwäbisch Gmünd

DRK-Bürgermobile investieren in die Sicherheit ihrer Fahrgäste

In Kooperation mit dem ACE wurden 52 ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer geschult.

In Durlangen und Umgebung, Gschwend, Heubach, Mutlangen sowie in Waldstetten sind die Bürgermobile aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Mit unserem ehrenamtlichen Fahrdienst sorgen wir dafür, dass auch betagte Menschen mobil bleiben und am sozialen Leben teilhaben können. Damit die Fahrgäste sicher zum Arzt, zum Einkaufen oder zum Seniorennachmittag kommen, haben die Fahrerinnen und Fahrer ein Fahrsicherheitstraining absolviert. Der Auto Club Europa (ACE) schneiderte ein spezielles Trainingsangebot für unser Bürgermobilteam zusammen, das auf dem Werksgelände des Bauhofs Schwäbisch Gmünd durchgeführt wurde.

An vier Terminen im Mai trainierten die ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer mit den Fahrzeugen der DRK-Bürgermobile realitätsnahe verschiedene Verkehrssituationen. Thorsten Faßl, Leiter des Fahrsicherheitstrainings des ACE, sensibilisierte die Teilnehmer dafür, dass sie Personen fahren, die ihnen viel Vertrauen entgegen bringen. Auch die Teilnehmer selbst waren restlos überzeugt von dem praxisnahen Bezug, den das Fahrsicherheitstraining bot. So wurde zum Beispiel eine Vollbremsung richtig geübt, damit die Fahrerinnen und Fahrer diese in einem Notfall auch perfekt durchführen können.
Das Fazit einer Bürgermobil Fahrerin zeigt uns, wie wichtig das Fahrsicherheitstraining für alle Teilnehmer war: "Wir sind uns der Verantwortung für unsere Fahrgäste bewusst. Daher sind wir dem ACE sowie den Verantwortlichen des DRK sehr dankbar, dass sie uns dieses Training ermöglicht haben. Das zeigt, dass das Motto des DRK "Aus Liebe zum Menschen" gelebt wird."

Ein herzlicher Dank geht auch an Herrn Reimer, dem Vorsitzenden des ACE, dem das Training sehr am Herzen lag. Durch sein Engagement und seine Unterstützung konnten alle vier Termine reibungslos durchgeführt werden. Ihm ist es somit zu verdanken, dass sich unsere Ehrenamtlichen nun bei ihren Fahrten ein gutes Stück sicherer fühlen.