First_AED_Bild_ohne_Logo.jpg
Region der LebensretterRegion der Lebensretter

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement & Ehrenamt
  3. Region der Lebensretter

Region der Lebensretter

Die Überlebenschancen nach einem Herzkreislaufstillstand steigen enorm, wenn unmittelbar nach Auftreten des Notfalls mit der Herzdruckmassage begonnen wird. Mit der Smartphone-basierten Alarmierung von Ersthelfern, die sich in unmittelbarer Nähe zum Notfall befinden, retten wir Menschenleben.

  • Wie funktioniert die App "Region der Lebensretter"

    Viele Menschen sind in der Herzdruckmassage geschult - sie sind jedoch nicht Bestandteil der Alarmierungskette bei Notfällen. Tritt ein Kreislaufstillstand außerhalb der Klinik auf und in der Nähe des Patienten befindet sich ein geschulter Ersthelfer oder gar ein professioneller Helfer, so kann durch dessen Hilfe das "therapiefreie Intervall" bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes verkürzt werden. Bei einem Kreislaufstillstand zählt jede Minute und diese eingesparte Zeit verbessert die Überlebenswahrscheinlichkeit der Patienten erheblich.

    Mit der App "Region der Lebensretter" schaffen wir eine Plattform für die Alarmierung von Ersthelfern. Im Falle eines Kreislaufstillstandes lokalisieren wir per GPS Ersthelfer, die sich in unmittelbarer Nähe zum medizinischen Notfall befinden und den Ort des Notfalls schneller erreichen können als unser Rettungsdienst. Der Ersthelfer wird per Smartphone alarmiert und an den Einsatzort gelotst.
    Ziel ist es, mit der lebensrettenden Herzdruckmassage so schnell wie möglich zu beginnen. Statistisch erhöht jede Minute, die wir früher beginnen, die Überlebenschance des Patienten um 10 Prozent. Sobald der Rettungsdienst an der Einsatzstelle eintrifft, übernimmt er vom Ersthelfer den Patienten.

  • Voraussetzungen für die Nutzung der App

    Registrieren können sich alle, deren Erste-Hilfe-Kurs nicht länger als zwei Jahre zurück liegt oder die eine entsprechende berufliche Qualifikation vorlegen können.

  • Registrierung

    Die App kann nur genutzt werden, wenn Sie durch den DRK-Kreisverband Schwäbisch Gmünd e. V. freigeschalten wurden.
    Für die Freischaltung müssen Sie nur das ausgefüllte Registrierungsformular an lebensretter(at)drk-gd.de zusenden oder sich über das folgende Kontaktformular registrieren.
    Nach der Freischaltung erhalten Sie eine SMS mit den Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) für die App.

    1. App-Registrierung

    2. Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
    3. Ausbildungsstand
  • App herunterladen

    Scannen Sie den jeweiligen QR-Code und laden Sie die kostenlose App für Ihr Smartphone herunter. Achtung: Die Verwendung der App ist nur möglich, wenn Sie durch den DRK-Kreisverband Schwäbisch Gmünd e. V. freigeschalten/registriert wurden.

  • Informationen für App-Nutzer
    Downloads

    Reanimation in Corona-Zeiten

    Erste-Hilfe-Maßnahmen bei erhöhtem Infektionsrisiko

    Rechtsfragen bei Erste-Hilfe-Leistungen durch Ersthelferinnen und Ersthelfer

     

    Wissenswertes

    Bei Facebook gibt es die Möglichkeit der Gruppe "Region der Lebensretter" beizutreten. Dort werden Fragen zur App, neue Features, Informationen zu Updates und vieles mehr an die Nutzer der App weitergegeben.